skip to main content

Freiwillige Feuerwehr Übung Beutter

Mit einem Selfie auf 30 m Höhe

Es ist Donnerstagabend. Heute hat sich die freiwillige Feuerwehr Rosenfeld zu einer Übung angekündigt. Sie möchten die Rettung einer Person aus erhöhter Lage und das Löschen eines Containers mit Titan üben.

20.15 Uhr:

Die Einsatzfahrzeuge inclusive Drehleiterfahrzeug rücken an und im Handumdrehen ist das Equipment einsatzbereit. Im nächsten Augenblick entern zwei Feuerwehrleute den Balkon, um die Rettung der verunfallten Puppe zu übernehmen. Ein zweites Team kümmert sich um den „Brandherd“, während das dritte Team die Drehleiter zum Einsatz bringt und das Gebäude schützt. Ruckzuck haben die Kameraden der Feuerwehr die Lage unter Kontrolle gebracht.

„Wenn die Drehleiter schon mal da ist“ denkt sich Herr Kiessling „kann ich mir auch gleich einen Überblick über unsere Ländereien verschaffen.“ Schnell die Jungs von der Feuerwehr gefragt und schon geht es im Eiltempo auf 30m Höhe. Die Kamera in den Anschlag gebracht und los geht’s mit der Knipserei. Natürlich darf das obligatorische Selfie nicht fehlen. Nachdem alle wieder festen Boden unter den Füßen haben, gibt es die Manöverkritik mit hilfreichen Tipps.

Mit einem kleinen Umtrunk endet der Abend.

Ihr Olaf Radan

Aktuelles

Simones Seite