skip to main content

 Mit dem Säbel geköpft ...

... außergewöhnliche Mitarbeiter werden bei Beutter auch außergewöhnlich in den Ruhestand verabschiedet


Nach dem wir im Sommer mit unseren Kollegen, Herrn Huonker und Herrn Schwämmle ein Grillfest zur Verabschiedung gefeiert hatten, fiel die Abschiedsfeier unseres Einkäufers, Herrn Anton Menholz eher in die Kategorie „Säbeltanz“!


Keine Angst, es musste nur die eine oder andere Flasche Sekt den Kopf (oder etwas mehr) hinhalten (siehe Bild)!


Uns allen ist nichts passiert und Herr Anton Menholz kann nach 24 Jahren Mitgliedschaft im Beutter-Team seinen Ruhestand genießen. Da sind wir uns sicher!

Die letzten Wochen waren für unseren Einkäufer, „Turbo-Anton“, nicht gerade stressfrei, schließlich musste der Nachfolger eingelernt werden und die Verabschiedung von all den langjährigen Lieferanten und Mitarbeitern war ja auch nicht alltäglich.

Auch sein Nachfolger, Herr Johannes Weinundbrot hätte bereits diesen „Spitznamen“ verdient. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann und seinem anschließenden DH-Studium bei der Firma Beutter hatte er nur wenig Zeit alle Tricks und Kniffe unseres erfahrenen „Einkaufshasen“ zu lernen.

Dadurch, dass Herr Weinundbrot seine Praxissemester während seines Studiums bereits im Einkauf absolviert hatte, sind die beiden zu einem guten Team zusammengewachsen und haben es locker geschafft, dass unser Turbo-Anton beruhigt in den Ruhestand abdüsen konnte.

Wir wünschen unserem „Einkaufsteam“ alles Gute. Dir, Anton, einen tollen Ruhestand und vielleicht gehst du ja mal für deine Frau zum Einkaufen, das kannst du ja!

Dir, Johannes ein glückliches Händchen in deinem neuen Job und bei Preisverhandlungen immer die besseren Argumente.

Ihre und eure Ingrid Siebert

 

 

Aktuelles

Simones Seite