skip to main content

 Neue Lang-/Kurzdrehmaschine

… oder was diese mit dem Morsealphabet zu tun hat

Kaum ist man ein paar Tage weg, schon ist alles anders. Als ich nach meinem Urlaub auf hoher See wieder einen Blick in unsere Fertigungshalle warf, staunte ich nicht schlecht! Eine funkelnagelneue TRAUB TNL32 hat sich zu unseren Drehzentren gesellt und läuft bereits auf Hochtouren.

Neugierig, wie Frauen eben sind, hab ich mir von unserem Abteilungsmeister gleich mal die Besonderheiten der Maschine erklären lassen. Neben einem großzügigeren Arbeitsraum, Zehn-Stationen-Revolvern, höheren Leistungsdaten, dem sogenannten „Dual Drive“ – ein Revolver, der mit zwei integrierten Antriebssträngen Nebenzeiten deutlich verkürzt, kann die TNL32 mit wenigen Handgriffen vom Langdreher auf den Kurzdrehbetrieb umgebaut werden. „Du musst dir das so vorstellen: kurz, lang, kurz, kurz! Und der Umbau dafür dauert nicht mal eine halbe Stunde.“

Jetzt konnte ich mir das Lachen doch nicht mehr verkneifen. Ich musste sofort an das wohl berühmteste Morsezeichen kurz, kurz, kurz – lang, lang, lang – kurz, kurz, kurz für SOS denken. Wahrscheinlich hat mich mein Urlaub auf dem Schiff doch mehr geprägt, als ich vermutet hatte. ?

Kommen Sie doch einfach mal bei uns in Rosenfeld vorbei und schauen sich unseren neuen „Alleskönner“ im Bereich Drehzentren an. Wenn Sie möchten erzähl ich Ihnen auch gerne noch was von meinem Urlaub auf See.

Ihre Ingrid Siebert

 

 

Aktuelles

Simones Seite