skip to main content

 Nachträgliches Ostergeschenk

Rezertifizierungsaudit DIN EN ISO 9001, DIN EN 9100 – Überwachungsaudit DIN EN ISO 13485

Dieses Mal ist nicht meine Kollegin und Chefsekretärin Ingrid Siebert dran, sondern ich, in meiner Funktion als Leiterin des Qualitätswesens. Mein Chef hat nämlich betont, wir können stolz auf das sein, was wir erreicht haben. Das stimmt und ein bisschen bin ich das auch auf mich selbst und mein Team.

Innerhalb von 4 Tagen haben wir ein Überwachungsaudit und zwei Rezertifizierungsaudits absolviert und mit Bravur bestanden. Insgesamt drei Herren, die für verschiedene Zertifizierungsgesellschaften tätig sind, haben mich und meine Kollegen während dieser vier Tage auf Trab gehalten. Gerd Rohnke hat die Firma nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 auditiert. Und für die DIN EN 9100 waren Jürgen Hüfner und Hermann Schedlbauer da.

Überprüft wurden alle Bereiche, aber als Schwerpunkte hatten die Auditoren dieses Mal die Auftragsabwicklung in der Verwaltung, unseren Vertrieb und die Projektierung aufs Korn genommen. Aber auch alle anderen Bereiche, insbesondere Einkauf und Produktion wurden genauestens inspiziert. Insgesamt gab es lediglich eine Abweichung, eine Schwachstelle und drei Empfehlungen. Die Abweichung wurde sofort durch eine Anpassung im QM-Handbuch und die unmittelbare Umsetzung bereinigt und die Behebung der Abweichungen und der Schwachstelle stellt für uns überhaupt kein Problem dar.

Erleichterung, Aufatmen, Durchatmen und dann wieder Alltag. Schließlich muss der Umsatz stimmen! Aber auf jeden Fall danke ich allen Kollegen, dass sie so gut funktioniert haben und auch den Auditoren für die faire Auditdurchführung. Eigentlich schade, dass es schon vorbei ist...

Ihre Yvonne Kipp

Leitung Qualitätswesen

Aktuelles

Simones Seite